TransDEM Forum

TransDEM News, Support, Hints and Resources
It is currently 24 Sep 2017 22:16

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 5 posts ] 
Author Message
 Post subject: TransDEM 2.6 verfügbar
PostPosted: 29 Dec 2015 15:46 
Offline

Joined: 05 Jan 2011 16:45
Posts: 1048
TransDEM 2.6 ist erschienen.

Version 2.6 bringt volle Kompatibilität mit T:ANE einschl. SP1.

Einige weitere neue Funktionen der Geodatenverarbeitung (weitere Details in den Versionshinweisen):
  • Neue Auffüllfunktion beim Verschmelzen von DEMs, zur einfacheren Kombination hoch- und niedrigauflösender Daten.
  • Flexiblere Konfiguration von Kachelkarten-Servern, mit beliebiger Anzahl Servern pro Anbieter und Unterstützung überlappender, unvollständiger Anfragen.
  • Unterstützung von HTTPS für WMS (ab Windows 7).
  • “Schnapp“-Funktion im Rohtrasseneditor für einfaches Anlegen von Weichen.


Was ist TransDEM?

TransDEM Trainz Edition ist ein Vorbereitungsprogramm für vorbildnahen Streckenbau. Es verarbeitet digitale Höhendaten (DEM), Bitmaps mit Landkarten, Plänen und Luftbildern (Orthofotos), erlaubt das Abstecken von Trassen – und erzeugt daraus eine Trainz-Strecke (Route/Map) für alle Trainz-Versionen ab TRS2004, mit PTP und PTP 2, und TS12 einschl. SP1.

Neukunden: Was kostet es?

TransDEM Trainz Edition ist Payware. Die persönliche, nicht kommerzielle Lizenz kostet 23,90 Euro, einschl. länderspezifischer MWSt in der EU.

Neukunden: Wie kann man bestellen?

Die Bestellung geschieht einfach per Email an mich: (info@rolandziegler.de). Weitere Details zum Bestellvorgang könnt Ihr ebenfalls über Email erfahren oder auch auf meiner Webseite (http://www.rolandziegler.de/StreckeUndLandschaft). Bei Bestellung bitte Namen und Adresse angeben.

Altkunden: Update-Verfahren

Für diejenigen Anwender, die ihre Lizenz in den letzten 12 Monaten erworben haben, wird ein kostenloses Update bereit gestellt. Dieser Anwenderkreis sollte in den Tagen von mir eine Email erhalten.

Für alle anderen Anwender biete ich ein Update zum Preis von 8,90€ an. Bei Interesse hier eine Email an mich (info@rolandziegler.de), bitte mit den Kundendaten und aktueller Adresse, um den Lizenznehmer in der Datenbank finden zu können und die MWSt zu berechnen.

Ressourcen

Aktuelle TransDEM-Konfigurationsbeispiele für WMS und Kachelkarten hier (ohne jede Gewähr!)


Welche Funktionalität wird geboten?

Geodaten: Digitale Geländemodelle(DEMs)

  • Direkte Unterstützung für SRTM-DEMs, 3 und 1 arc sec. einschl. „Viewfinder Panoramas“. ASTER GDEM wird ebenfalls verarbeitet. Die meisten ESRI-Formate werden verstanden, zudem ERDAS Imagine. Außerdem kann das MicroDEM *.dem-Format gelesen und geschrieben werden. Nicht-ganzzahligen DEM-Gitterweiten werden ab Version 2.4 verarbeitet.
  • Funktionen zur Bearbeitung eines DEMs. Dazu gehört Löcher füllen, Glätten, Beschneiden, Zusammenfügen, Änderung der Auflösung, Verschieben, sowie die Verfeinerung eines DEMs durch mehr Details, z.B. Nachzeichnen von Höhenlinien.
  • Automatische Höhenlinienanzeige für ein DEM und Geländeschummerung.

Geodaten: Digitale Rasterkarten (Bitmap-Karten) und Orthofotos

  • Georeferenzierung von Landkarten, Plänen, Luftbildern in Bitmap-Form. Das Einbringen der Koordinaten wird mit TransDEM wesentlich erleichtert.
  • Einfache Verarbeitung von Kartenbildern von Web-Servern über Screenshots und Beschneidung der Ausschnitte.
  • Automatisches Georeferenzieren von GeoTIFF- und GeoPDF-Rasterkarten.
  • Funktion zum Erzeugen von transparentem Rand, um gegenseitige Verdeckung bei benachbarten Kartenausschnitten zu verhindern.
  • WMS Client (Web Mapping Services) mit umfassender Funktionalität, um Bitmap-Karten von Servern nach OGC-Standard im Internet abzurufen. Viele konfigurierbare Parameter für Server und Layer. Modus für Einzelkarten oder Kartenserien. Automatische Georeferenzierung.
  • Kachelkarten-Client ähnlich WMS-Client, um Bitmap-Karten in Mercator-Projektion und Quadtree-Struktur von Servern im Internet abzurufen, beispielsweise die (Straßen-)Karten- bzw. Orthofotodienste von Google, Microsoft oder Open Street Map.
  • Halbautomatische Georeferenzierung für Google Earth™-Bilder
  • Verschiedene Koordinatensysteme, vor allem UTM, sowie geografische Koordinaten (Länge/Breite), das deutsche Gauß/Krüger-System, das Schweizer System SwissGrid, das österreichische Gauß/Krüger- und Lambert-System, des weiteren Koordinatensysteme aus Benelux, Frankreich, Großbritannien und Irland, Italien, Schweden, Finnland, Polen, Tschechien und der Slowakei sowie Ungarn. Außerdem Koordinatensysteme aus Übersee.

Geodaten: Vektordaten

  • Eingebauter kleiner Vektor-Editor zum Zeichen von Linienzügen als Overlays, z.B. für Bahntrassen.
  • Verschiedene Vektordatenformate, insbesondere auch klassisches ESRI shp und Google Earth kml/kmz, sowie GPS mit GPX-Dateien.
  • Import von Vektordaten aus nationalen Koordinatensystemen.

Generierung von Streckenkarten für Trainz (Maps)

  • Direktes Erzeugen aller Dateien, die eine Trainz Streckenkarte (Map) ausmachen.
  • Ausrichtung des erzeugten Baseboard-Rasters am UTM-Koordinatengitter. Dadurch wird modularer Streckenbau mit passgenauen Streckenabschnitten möglich.
  • Geländeformung durch das DEM. 10m- oder 5m-Raster.
  • Aufbringung einer Bodentextur (in begrenzter Auflösung) auf Basis der in TransDEM geladenen Bitmap-Karten.
  • Benutzerdefinierte Bodentexuren möglich. (Texturen für Luftbilder im Paket enthalten.)
  • UTM-Kacheln für Trainz. Ermöglicht das Anlegen von großen 2D- oder 3D-Schablonen-Objekten, die als Textur einen Ausschnitt von Landkarte, Plan oder Luftbild in hoher Auflösung. Die Objekte werden automatisch platziert. (3D-Kacheln benötigen N3V Mesh Importer.)
  • Direktes Erzeugen von Gleiselementen (Splines), aus 2D- und 3D-Vektordaten.
  • Absolute Koordinaten durch Verwendung des Trainz World Origin Objekts. Ermöglicht das Hinzufügen von georeferenzierten Daten zu einer Strecke auch zu einem späteren Zeitpunkt (besonders UTM-Kacheln und Splines)
  • Rückimport von Splines von der Strecke nach TransDEM, zur weiteren,ggf. externen Verarbeitung, und anschließender Wiederexport.
  • Höhenanpassung für eine bestehende, konventionell auf „Meereshöhe“ gebaute Strecke an das DEM-Niveau TransDEM-generierter Module.
  • Optionale horizontale Verschiebung des Baseboard-Gitters TransDEM-generierter Module zur Anpassung an Fremdmodule.


Unterstützung von GPS-Geräten

  • Import: Laufende Track-Aufzeichnung von GPS-Positionen eines externen Empfängers über NMEA1083-Protokoll.
  • Export: Speichermöglichkeit für georeferenzierte Bitmap-Karten als .kmz-Paket mit geografischen Koordinaten und automatischer Kachelung für GARMIN® GPS-Geräte.

Dokumentation

TransDEM wird mit zwei digitalen Handbüchern im pdf-Format geliefert, zusammen etwa 300 Seiten. Tutorien zu allen wesentliche Aspekten der TransDEM-Funktionalität und natürlich zur Erzeugung von Trainz-Strecken.

TransDEM selbst und die gesamte Dokumentation ist vollständig in deutsch (englisch wahlweise).


Systemumgebung

  • TransDEM 32bit-Variante: Windows XP SP3 und höher, 32 bit oder 64 bit (x64)
  • TransDEM 64bit-Variante: Windows XP SP3 und höher, 64 bit (x64)
Empfohlene Hardware: 4-Kern-CPU. 8GB Hauptspeicher für 64bit, 4GB für 32bit.



Anwendungsbeispiel im Vogtland (Sachsen)

Verschiedene Karten- und Bildquellen für den (Museums-)Bahnhof Schönheide-Süd. WMS Sachsen sowie Open Street Map. SRTM 3 und 1 Bogensekunden.

Topogr. Karte 1:25000 aus DDR-Zeiten als Bodentextur, SRTM 3 Bogensekunden:

Image


Topogr. Karte 1:25000 vor 1945 als Bodentextur, SRTM 1 Bogensekunden:

Image


Aktuelle topogr. Karte 1:10000 auf 3D-UTM-Kachel, SRTM 1 Bogensekunden:

Image


OSM-Karte als Bodentextur, SRTM 1 Bogensekunden:

Image


Luftbild auf 3D-UTM-Kachel, SRTM 1 Bogensekunden:

Image


Anwendungsbeispiel Orthophoto-Bodentexturen in T:ANE

Brennerpass Südtirol, 2,50m DEM, konvertiert auf 5m für Trainz, mit den TransDEM-Texturen für Orthophotos. Größere Sichtweite in T:ANE , aber noch unterhalb der maximalen 15000m. Ohne jede Bearbeitung im T:ANE-Surveyor:

Image
Image


Viel Spaß mit TransDEM 2.6!

Roland Ziegler (geophil)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Update Version 2.6.0.1
PostPosted: 13 Feb 2016 23:35 
Offline

Joined: 05 Jan 2011 16:45
Posts: 1048
Es gibt ein Update, TransDEM Version 2.6.0.1, zu finden auf meiner Webseite.

Dieses Update ist kostenlos für alle TransDEM 2.6-Nutzer.

Das Update behebt einen Fehler im Zusammenhang mit der Georeferenzierung über Google Earth Ortsmarken. Der hatte sich offensichtlich eingeschlichen, als ich im Herbst für 2.6 ein wenig an dem zugehörigen Georeferenzierungsalgorithmus gefeilt habe, leider mit der Folge, dass Ortsmarken in den meisten Fällen nun gar nicht mehr funktionierten. Das sollte jetzt behoben sein.

Das Problem wurde von aufmerksamen Anwendern entdeckt. Danke dafür.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Update Version 2.6.0.2
PostPosted: 03 Jul 2016 15:31 
Offline

Joined: 05 Jan 2011 16:45
Posts: 1048
Es gibt ein weiteres Update, TransDEM Version 2.6.0.2, zu finden auf meiner Webseite.

Dieses Update ist kostenlos für alle TransDEM 2.6-Nutzer.

Es behebt folgende drei kleine Problemchen:
  • Wenn ein WMS Version 1.3 anbietet, diese aber tatsächlich nicht vollständig unterstützt, dann blieb bisher ein manuelles Rücksetzen auf eine niedrigere Version in TransDEM ohne Wirkung.
  • Im Dialog für die Ausschnittswahl beim Öffnen sehr großer DEMs wird jetzt der für ein einzelnes DEM begrenzte Adressbereich berücksichtigt.
  • Die Einstellung der Zoomstufe im Kachelkartenfenster konnte falsch abgespeichert werden und beim nächsten Öffnen dieses Fensters zum Programmabsturz führen. Dies wird jetzt abgefangen.

Ich möchte noch mal darauf hinweisen, dass in TransDEM 2.6 eine Crash-Dump-Funktion enthalten ist. Im (seltenen) Fall eines Programmabsturzes kann ein solcher Crash Dump helfen, den Fehler zu lokalisieren. Das Problem mit der Zoomstufe konnte auf diese Weise erkannt und eingegrenzt werden.


Top
 Profile  
 
PostPosted: 15 Oct 2016 22:44 
Offline

Joined: 05 Jan 2011 16:45
Posts: 1048
Es gibt ein weiteres Update, TransDEM Version 2.6.1, zu finden auf meiner Webseite.

Dieses Update ist kostenlos für alle TransDEM 2.6-Nutzer.

Es enthält einige neue Funktionen:
  • Unterstützung für bestimmte Kachelkartendienste, insbes. Google und Microsoft Bing, bei denen ein API-Schlüssel für den Zugang benötigt wird. Mehr Information hier.

    Der Google-Dienst bringt die Orthofotos aus Google Maps zurück, die automatisierte Alternative zur halbmanuellen Prozedur mit Google Earth.

    Der Microsoft-Dienst gibt uns u.a. die britischen Ordnance Survey topographischen Karten 1:50000 "Landranger" und 1:25000 "Explorer" wieder.

    Die jüngste Ausgabe der vorkonfigurierten Kachelkarten-Einstellungen enthält die notwendigen Parameter, um diese Dienste nutzen zu können.

    Bitte beachten: Schlüssel selbst sind nicht im Paket. Anleitungen, solche Schlüssel zu erhalten, findet man unter den Anleitungen in diesem Forum.

  • Beim Rohtrasseneditor muss jetzt zusätzlich die Umschalt-Taste gedrückt werden, um einen ganzen Linienzug zu verschieben. Damit soll verhindert werden, dass man den ganzen Linienzug irrtümlich aus seiner richtigen Lage bewegt, wenn man nur einen einzelnen Punkt anvisiert hat. (Das frühere Verhalten lässt sich wieder herstellen, wenn man die zugehörige Option in den globalen Einstellungen ausschaltet.)

  • Einige zusätzliche Meldungsfenster wurden noch eingebaut, die beim Schlie0en von DEM oder Rasterkarten vor ungesicherten Vektordaten warnen. Ich hoffe, ich habe damit die letzten Schlupflöcher für unbeabsichtigten Datenverlust hier geschlossen.


Auch hier gilt mein Dank wieder den Anwendern, die auf diese Punkte hingewiesen haben.

Die vorkonfigurierten Kachelkarteneinstellungen enthalten neu:
  • Google und Microsoft Bing-Dienste für API-Schlüssel.
  • Weitere englische Grafschaften für die historische 25-Zoll-Karte (1:2500) des Ordnance Survey, digitalisiert von der National Library of Scotland.
  • Ordnance Survey "Open Data"-Kacheln für Britannien, wiederum aufbereitet durch die National Library of Scotland.
  • OpenTopoMap und OpenStreetMap.de, wie zuvor in den Foren vorgestellt, jetzt in die Liste integriert.

Hier ein paar Beispiele mit neuen bzw wiederhergestellten Kachelkartenquellen, anhand eines Motivs aus meinem anderen Hobby, dem Vorgänger der Eisenbahn: Kanäle.

Es sind die Foxton-Schleusen, nahe Market Harborough, Leicestershire, England. Foxton Locks gehören zu den beeindruckenden Ingenieurleistungen der englsichen Kanalgeschichte, gebaut vor 200 Jahren. Die Anlage umfasst zehn Schleusen, aufgeteilt in zwei sogenannte "Treppen" mit je 5fünf Kammern. Nicht nur die Bootsfahrer erfreuen sich dran, ist ist auch eine Attraktion für normale Touristen, die im Jargon ("Gongoozler") genannt werden.

Foxton ist vielleicht nicht so beeindruckend wie Bingley Five Rise oder so abschreckend wie Caen Hill, aber nichtsdestoweniger ein wunderschönes Kleinod im Kanalnetz.

Wir beginnen mit der wiederentdeckten topogr. Karte 1:25000 des Ordnance Survey, über Bing Maps und API-Schlüssel, Zoomstufe 15, der höchsten, die man noch für Trainz-Bodentexturen sinnvoll verwenden kann (bei 5 m-Raster):

Image


Bei Zoomstufe 16 jetzt die neuen Kacheln für Ordnance Survey "Open Data", im Bild wohl die "District Map" (die es auch zum direkten Herunterladen bei O/S gibt, aber dann muss man sie selbst auf die halb manuelle Weise georeferenzieren:

Image


Als nächstes die über 100 Jahre alte 25-Zoll-Karte, Zoomstufe 17. Leicestershire ist erst kürzlich zum Bestand hinzu gekommen, dank der Arbeit der Leute an der NLS. Damals waren die Schleusen nicht in Betrieb, die Boote nahmen stattdessen die Schiefe Ebene, sichtbar rechts.

Image


Schließlich in Zoomstufe 18 ein Luftbild von Google Maps (API-Schlüssel). Wir sehen die unteren Schleusen, die Seitenbecken, die als Speicher in der Wasserhaltung beim Schleusen dienen, und die Reset der Schiefen Ebene, heute Teil des Museums.

Image


Alles kombiniert im TransDEM-Hauptfenster:

Image

Ich bin immer wieder fasziniert, wie exakt die 100 Jahre alte Kartografie mit heutigen Karten und Luftbildern zusammenpasst.

Zum Schluss noch zwei Impressionen vom Ort selbst:

Image
Image


Top
 Profile  
 
PostPosted: 23 Jul 2017 12:50 
Offline

Joined: 05 Jan 2011 16:45
Posts: 1048
Ein neues Update steht bereit, TransDEM Version 2.6.2, zu finden auf meiner Webseite.

Dieses Update ist kostenlos für alle TransDEM 2.6-Nutzer.

Die mit 2.6.2 neue oder geänderte Funktionalität bewegt sich rund um die Verarbeitung von Höhendaten (DEM).

Auch diesmal geht besonderer Dank an die Nutzer, die mich auf einige der neuen Höhendatenquellen hingewiesen haben.

Versionshinweise TransDEM 2.6.2
  • Neue interne Struktur für DEM-Daten, die DEMs unbeschränkter Größe unter 64bit zulässt und unter 32bit leicht effizientere Speichernutzung erlaubt. Ermöglicht unter 64bit das Einlesen sehr großer DEMs, ohne vorher einen Ausschnitt wählen zu müssen, vorausgesetzt, genügend physikalischer Speicher ist vorhanden.
  • Optimierte Speichernutzung in der DEM-Verarbeitung beim Einlesen von DEM Fremdformaten, beim Beschneiden und beim Speichern von DEMs.
  • XYZ-Import: Mehrfachselektion ist nicht länger auf wenige Dateien beschränkt.
  • XYZ-Import: Erkennung einer UTM-Notation, bei der die UTM-Zone den Ostwerten als führende Ziffern vorangestellt sind.
  • GeoTIFF DEM unterstützt beim Lesen jetzt alle in TransDEM bekannten Koordinatensysteme
  • GeoTIFF DEM unterstützt beim Lesen auch zip-Kompression (in Ergänzung zu LZW)
  • GeoTIFF DEM verwendet beim Schreiben TIFF-Kacheln und benutzt LZW-Kompression (effizienter als bisher bei großen DEMs).
  • ERDAS Imagine erlaubt Gitterweiten in Metern (bisher nur Bogensekunden) für Projektionskoordinaten.
  • ESRI Bin Grid (AIGrid) adressiert Kacheln korrekt.
  • ESRI Bin Grid (AIGrid) erlaubt und überspringt fehlende Kacheln oder Blocks.
  • Unterstützung für andere Einheiten als Meter für die vertikale Komponente (Höhe) in bestimmten DEM-Dateiformaten.
  • DEM-Ausschnitte beim Einlesen großer DEMs können alternativ in Prozentangaben spezifiziert werden (statt in Koordinatenwerten).
  • Die meisten der oben aufgeführten neuen Eigenschaften wurden hinzugefügt, um eine Reihe weiterer DEM-Datenquellen für TransDEM zu erschließen:
    • Nordrhein-Westfalen: 1m-Daten in XYZ-Notation, UTM
    • Luxemburg: 5m-Daten, ESRI Bin- und ASCII-Grid,mit Höhen in cm, LuRef
    • Österreich: 10m-Daten, GeoTIFF mit Lambert-Projektion, von EPSG abweichende Spezifikation
    • USGS NED 1m-Daten, ERDAS Imagine, UTM
    • Australien, Victoria: 10 und 20m-Daten, ESRI Bin Grid, Vic.Lambert
  • Parallele Schleifen laufen jetzt mit leicht reduzierter Thread-Priorität, um die Reaktion des Windows-Desktop für andere Anwendungen zu verbessern.
  • 64bit-Variante für Zusi 3
  • Der Crash-Reporter fängt nicht länger Speicherzuweisungsfehler ab, sondern ermöglicht wie in früheren Versionen von TransDEM wieder, diese Fehler intern zu behandeln (nur für 32bit relevant).
  • Weitere kleine Verbesserungen und Beseitigung eines Speicherlecks.


Bilder

Ein paar Bilder zu den mit TransDEM jetzt neu erschließbaren Höhendaten. (Einige der Bilder habe ich schon zuvor in Zwischenberichten gezeigt.)


Ergebnis des Einlesens sämtlicher xyz-Dateien der 25m-Daten für Rheinland-Pfalz in einem einzigen Aufruf (erweitere Mehrfachselektion):
Image


Ähnliches für die 1m-Daten aus NRW, hier für Arnsberg:
Image

Ausschnitt aus Arnsberg (Auf Waldboden erkennt man sogar noch Bombentrichter aus dem 2. Weltkrieg):
Image


USGS 1m Daten, Aufstieg in die Rockies bei Denver, Co, Moffat Route, „Big 10 Curve“ am unteren Bildrand:
Image


Luxemburg in 5m-Auflösung:
Image

Ausschnitt mit WMS 1:5000
Image


Österreich in 10m-Auflösung:
Image

Ausschnitt mit Open Topo Map
Image


Östlicher Teil des australischen Bundesstaates Victoria in 10m-Auflösung:
Image

Ausschnitt mit Open Topo Map
Image


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 5 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum

Search for:
Jump to:  
cron

Imprint

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group