TransDEM Forum

TransDEM News, Support, Hints and Resources
It is currently 19 Aug 2018 00:43

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
Author Message
PostPosted: 02 Mar 2013 15:33 
Offline

Joined: 05 Jan 2011 16:45
Posts: 1097
Jeder, der sich hierzulande schon mal mit digitalen Höhendaten für den virtuellen Streckenbau beschäftigt hat, kennt die SRTM-Daten, 3 Bogensekunden horizontale Auflösung und in der Höhengenauigkeit recht brauchbar, allerdings mit Abweichung in bebauten und bewaldeten Gebieten.

Jetzt haben sich Leute an der Uni Heidelberg hingesetzt, und versucht, die frei verfügbaren SRTM-Daten mit anderen frei verfügbaren Geodaten zu kombinieren, um so eine Höhenkorrektur für SRTM herzuleiten. Als andere frei verfügbare Geodaten wurde Open Street Map ausgewählt. Obwohl Open Street Map eine reine 2D-Karte ist und über Höhen keinerlei Aussage trifft, steckt doch sehr viel Information in den einzelnen Signaturen. Die Heidelberger Forscher haben sowohl Linien als auch Flächen herangezogen, z.B. Straßen oder Vegetationstyp.

Das Ergebnis haben sie mit nicht frei verfügbaren landesamtlichen Höhendaten verglichen und fanden ihr Werk gut genug, es zu veröffentlichen:

Modifizierte SRTM-Daten 3 arc sec Deutschland

Im Download enthalten ist eine einzige Datei für ganz Deutschland, das Format ist GeoTIFF (von TransDEM nach Unzip direkt lesbar). Allerdings ist die Datenmenge etwas größer, als Datei ausgepackt knapp 280MB und in TransDEM während der Verarbeitung 1,5 GB. (Für TransDEM auf 32bit-Windows die 3GB-Option im Betriebssystem einschalten).

Äußerlich und oberflächlich sieht man zwar keinen Unterschied zu Standard-SRTM, eine nähere Analyse an einem Beispiel schien mir allerdings angeraten. Und zumindest für dieses Beispiel ergibt sich eine Verbesserung.

Als Prüfling dient Stuttgart, hier zunächst der Blick auf die Landschaft in TransDEM, SRTM-Höhendaten überlagert mit der topografischen Karte 1:50000 via WMS.

Image

Mit den regulären und den modifizierten SRTM-Daten habe ich Trainz-Gelände in zwei Varianten erzeugt.

In TS12 nun die Untersuchung für einen willkürlichen Ort. Ich habe mir den wieder allgegenwärtigen Hauptbahnhof ausgesucht. (Die Karte zeigt den Grundriss des noch unzerstörten Bonatzbaus).

In der ersten Variante mit regulären SRTM-Daten. Die topogr Karte gibt die Höhe des Bahnsteigbereichs mit 247 m an. Die Get Height-Funktion im Surveyor liefert für die "4" in "247" 253,45 m, gut 6 m zu hoch.

Image

Die zweite Variante nun mit den modifizierten SRTM Daten. Get Height zeigt jetzt den korrekten Wert für die "4" in "247".

Image

Natürlich ist das gute Beispielergebnis nicht beliebig übertragbar. Auf der o.a. Webseite findet man eine Fehlerrechnung, die besser veranschaulicht, was erreichbar war und welchen Restfehler weiterhin bleiben.

Ich möchte jedenfalls empfehlen, beim nächsten Streckenbauprojekt auf SRTM-Basis die Heidelberger Modifikation in die nähere Betrachtung zu ziehen.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum

Search for:
Jump to:  
cron

Imprint & Privacy

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group