TransDEM Forum

TransDEM News, Support, Hints and Resources
It is currently 23 Nov 2017 06:14

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 
Author Message
PostPosted: 05 Mar 2017 21:43 
Offline

Joined: 05 Jan 2011 16:45
Posts: 1057
Es ist unglaublich: Auch hierzulande gibt es jetzt einen ernsthaften Versuch, hochauflösende Höhendaten kostenlos unters Volk zu bringen, und zwar in Nordrhein-Westfalen, noch dazu in der schier unfassbaren Gitterweite von nur 1 m, in Worten "ein Meter". Ich wollte erst meinen Augen nicht trauen. Und dann auch noch für die eigene Heimat! Zum Vergleich: Unseren klassischen SRTM-Daten haben ein Raster von 60x90m bei 3 Bogensekunden. Die 1-Sekunden-Ausgabe bei SRTM bietet zwar nominell 20x30m, aber nicht inhaltlich.

1 m ist jetzt fantastisch genau, aber leider auch mit enormen Datenmengen verbunden.

Hier die Adresse:
https://www.opengeodata.nrw.de/produkte/geobasis/dgm/dgm1/

Koordinatensystem ist UTM/ETRS89, für TransDEM äquivalent zu UTM/WGS84 (obwohl, bei 1m Genauigkeit müssten wir da eigentlich schon anfangen, Kontinentalplatten zu korrigieren). Datenformat ist XYZ, also einfachster Text, aber erst mit ein wenig Vorverarbeitung auch von TransDEM lesbar.

Der kleine Haken: Die Kodierung ist EPSG:4647, im Klartext:
ETRS89, UTM(6-Grad-Streifensystem), Zone 32, mit führender Zonenkennzahl 32 (ehemals auch EPSG:35832)

Das heißt, in den xyz-Dateien steht vor allen x-Werten die Zonennummer 32, so ähnlich wie das früher mit dem Meridianstreifen bei Gauß/Krüger üblich war. Deutsche Sonderwege.

Diese 32 muss verschwinden. Kann man in einem besseren Texteditor automatisiert machen lassen.

Dann sieht das nach TransDEM-Import so aus, Beispiel Monschau, Vennbahntrasse und ehemaliger Bahnhof (als Karte Open Street Map in Open Topo Map-Darstellung überblendet):

Image
Image

Zur Erinnerung: Für Trainz ist die minimal nutzbare Gitterweite 5m. Man kann die Daten also von der Menge her um den Faktor 25 reduzieren.


Top
 Profile  
 
PostPosted: 06 Mar 2017 19:28 
Offline

Joined: 05 Jan 2011 16:45
Posts: 1057
Hier ein kleines Helferlein, um die Zonenkennung zu entfernen:
https://transdem.de/download/public/mis ... rei1.0.zip

Bedienung ist einfach. zip auspacken, Programm installieren und starten.
Ordner wählen, wohin man die xyz-Dateien entpackt hat, und Durchlauf starten.

In TransDEM beim xyz-Import vorher sicherheitshalber das Koordinatensystem auf UTM/WGS84 setzen.

Beim xyz-Import muss die Zone angegeben werden, 32, fehlt ja sonst, und die Gitterweite 1m. xyz ist nämlich nicht auf feste Gitterweite angewiesen. Dann auch der Effizienz wegen möglichst weitere xyz-Dateien, die man benötigt - sind immer 2x2km-Kacheln - über "Weitere Datei einlesen" hinzufügen (Buchhaltung nicht vergessen!) und schließlich "Eingelesene Daten importieren". DEM speichern.

Geländeschummerung einschalten, ggf. anpassen, und an den Bodenformationen erfreuen.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum

Search for:
Jump to:  
cron

Imprint

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group